Jugend

Jubiläumsschau 10.04.2022 OG Darmstadt

Drei hochmotivierte Jugendliche starteten in unterschiedlichen Klassen auf dieser Schau.
In der Schnupperklasse zeigte die hoch motivierte 8 jährige Luna Fay Huber mit der Zwergschnauzer Hündin Cookie vom Lindenstern ihr Können. Durch stetes Training meisterte sie die Aufgaben sehr sicher und war überglücklich über das Lob der Richterin.
In der AK 1 zeigte die 12 jährige Mia Fabienne Herr mit ihrem Nougat vom Goldbachtal souverän ihr Können. Die Zwei sind ein tolles eingespieltes Team und Mia ist bereits sehr sicher in den verschiedenen Aufgaben. Sie wird in Kürze in der AK2 starten und wird sich dort sicherlich souverän bewähren.
Laura Orantek 17 Jahre startete in der AK 2 mit der selbstgezogenen und jungen Pinscher Hündin Alice vom Hause Karola. Leider ist Alice noch nicht so erfahren und Laura ließ sich trotzdem nicht aus der Ruhe bringen und versuchte mit Geduld das Beste heraus zu holen. Ihr Verhalten der Hündin gegenüber wurde mit viel Lob von der Richterin belohnt.
Der Tagessieg ging an Mia mit Nougat, die einfach ein tolles eingespieltes Team darstellten.
Sehr stolz bin ich auf meine drei hessischen Mädels, die einfach vorbildlich kameradschaftlich miteinander üben und sich zusammen ohne Neid freuen. Alle drei haben sich über die großen Pokale sehr gefreut und ich hoffe ihr könnt dieses Jahr noch öfters euer Können vorführen.
Judith Acker Jugendbeauftragte LG Hessen/ OG Darmstadt


PSK LG Hessen Jugend Resümee 2021

2021 hat Corona leider immer noch alles im Griff!

Leider durften wir im Frühjahr keine Treffen mit mehreren Haushalten abhalten. Aufgrund der geographischen Lage und die unterschiedlichen zeitlichen Möglichkeiten eines Treffens der Jugendlichen haben wir zwei Übungseinheiten organisiert.

Für die zwei Jugendlichen im südlichen Hessen haben wir uns am 21.3.21 um 14 h in Wallau auf dem Parkplatz einer Halle getroffen. Laura konnte dort ihre schon guten Grundlagen reaktivieren und wieder Vertrauen gewinnen. Die Herausforderung war, die Übungen auch mit der jungen selbstgezogenen Pinscher Hündin durch zu führen. Dies gelang von Übung zu Übung besser auch sie war hochmotiviert.

Luna eine motivierte Anfängerin konnte sich alles ansehen und dann selbst mit ihrer Zwergschnauzer Hündin die Übungen und Aufgaben immer wieder üben. So funktionierte alles immer besser.

Es war ein gelungener Auftakt, der allen viel Spaß bereitete und eine willkommene Abwechslung in diesen Corona Zeiten war. Das Lachen und die Freude der Jugendlichen war nur schön!

Für Ole und Mia haben wir am 28.3.21 um 10.30 in Dillenburg auf dem großen Hof von Oles Eltern wieder üben dürfen. Vielen Dank an die Eltern von Ole!

Mia ist schon eine kleine Expertin, sie löste mit ihrer Zwergschnauzer Hündin alle Aufgaben souverän. Ole wurde dadurch sehr ehrgeizig und löste seine Aufgaben mit der Leih – Zwergschnauzer Hündin immer besser. Die Beiden hatten viel Spaß und es war sehr schön dies begleiten zu dürfen. Voller Stolz zeigten die Beiden ihr Erlerntes gleich dem Nachbar Mädel. Marie übte dann spontan auch noch etwas mit. Ich habe die Hoffnung, dass sie vielleicht Gefallen daran findet.

Einige Monate später fanden die ersten Ausstellungen wieder statt und Mia und Luna konnten ihr Können auf der Ausstellung im Jugendhandling beweisen.

Erfolge Mia 11 Jahre AK1

KSA Darmstadt Tagessieg

KSA Gießen Tagessieg

Mia das hast du beide Male toll gemeistert und stets verdient gewonnen

Erfolge Luna 7 Jahre Schnupperklasse

Erster Start auf der KSA Darmstadt was war Luna stolz auf ihren ersten Pokal

Zweiter Start auf der KSA Kinzigtal

Luna kann in der Schnupperklasse noch keine Punkte sammeln, sie wird dort mit viel Spaß und Vertrauen langsam an das Jugendhandling herangeführt.

Ganz toll fand ich an der KSA der OG Darmstadt, wie Mia am Tag davor der Anfängerin Luna auf dem Parkplatz ihr Wissen vermittelt hat. Am nächsten Tag waren beide sehr stolz auf Ihre Erfolge. Alle Zuschauer belohnten beide Jugendlichen mit großem Applaus. Macht weiter so motiviert und kameradschaftlich mit stets großem Spaß im Vordergrund.


PSK Juniorhandlingfinale 16.06.2019 in Gießen

Hessen war mit drei Teilnehmer im Jungendhandling vertreten.

Christoph hat mit seinem ZSs einen beachtlichen 3. Platz erreicht.

Für Laura und ihrer DP Hündin war es der erste Start auf einer JSA und hat letztes Jahr erst ein paar Starts gehabt.

Sabine und ihre S pfs Hündin haben auf der JSA ihren Abschied gegeben. Ich wünsche Dir für Deinen weiteren Weg alles Gute und ich hoffe Du bleibst dem PSK als Vorführer und als Ringhelfer weiter erhalten.

Anbei die Ergebnisse:


Bewerterin: Frau Katharina Bause

Schnupperklasse I
1. Platz: Anna Helene Hankes mit Zs ss Big Silver vom Lindenstern

2. Platz: Jana Heidt mit Zs W Falco-B White Diamond of Sun
3. Platz: Christopher Markgraf mit Zs s Und-Nicky von der Schavener Heide

AK I
1. Platz: Emma Hille mit DP sr Gäel vom Robinienhof
2. Platz: Leonard Hankes mit Zs ss Big Silver vom Lindenstern
3. Platz: Anna Kranz mit Zs s Donna vom Salmbachtal

AK II
1. Platz und Tagessieg: Tabea Schneider mit Zs pfs Nigel Astronaut
2. Platz: Vivien Blättgen mit Zs w Quentin Tarantino vom Ruhrtal
3. Platz: Christoph Friedrich mit Zs s Xebec Casus Belli
4. Platz: Laura Orantek mit DP Alina vom Lajntal
5. Platz: Sabine Baum mit S pfs Ophelia vom Halamasch
6. Platz: Hanna Effner mit RS s Heartbeat vom Schloss Ehrenberg

20.6.19 LG Hessen J. Acker- Jugendbeauftragte


Übungstreffen Jugendhandler mit Präsentation vor einem Zuchtrichter

Bei herrlichem Wetter haben sich am 14.7.2019 auf dem Übungsplatz der OG Gießen in Gambach 4 Jugendliche zum Training eingefunden. Es waren zwei Jungs dabei, die hatten bis jetzt noch keine Erfahrung im Jugendhandling und haben sich bei diesem Treffen das Grundwissen angeeignet.

Ole hat es so viel Spaß bereitet, dass er am 4.8.19 bei der KSA in Gießen starten möchte. Vielleicht traut sich Damian auch noch an den Start.

Mia und Laura konnten ihr Wissen vertiefen und an ihrem Feinschliff arbeiten. Die nächsten Starts werden sicherlich routinierter.

Alle Jugendlichen konnten sich ihre Vorführungen auch auf einem Tablett ansehen, dadurch wurde es transparenter.

Nach einer Pause ging es gestärkt und ausgetobt in die 2. Runde. Alle Jugendlichen konnten vor dem Zuchtrichter Herrn Sauer das Gelernte umsetzen und einen Probelauf durchführen. Er lobte alle Jugendlichen wie vorbildlich sie mit den Hunden umgehen und wieviel Spaß sie dabei hatten.

Sabine eine erfahrene Jugendhandlerin unterstütze mich, und konnte viele Tipps aus eigener Erfahrung mit einbringen. Dieser Zusammenhalt und Gemeinschaft ist absolut vorbildlich.

Ein erfolgreicher Nachmittag ging mit Schokolade für die Jugendlichen und Leckerli für die Hunde zu Ende.

Vielen Dank an die OG Gießen für die finanzielle Unterstützung und Sabine für Ihre Unterstützung beim Training.

Alle Jugendlichen haben am 28.9.2019 eine weitere Möglichkeit zum Üben, in ähnlicher Weise an der Grillhütte Alsbach Hähnlein, die die OG Darmstadt angemietet hat um eine Übungseinheit mit dem Zuchtrichter Herrn Fertig zu veranstalten.

Bei Interesse bitte bei Judith Acker melden Tel. 0160- 95 65 83 10

Juli 2019

Judith Acker, Jugendobfrau LG Hessen


Übersicht Jugendhändling 2017    
     
     
Christoph Friedrich Xebec Casus Belli Punkte
     
KSA Darmstadt 23.4.17 3. Platz 11
KSA Kinzigtal 29.4.17 2. Platz 13
KSA Durmersheim 15.6.17 1. Platz+Tagessieg 20
     
     
     
Sabine Baum Ophelia vom Halamasch  
     
KSA Völklingen 1.4.17 1. Platz +Tagessieg 20
KSA Darmstadt 23.4.17 2. Platz 13
KSA Kinzigtal 29.4.17 1. Platz +Tagessieg 20
KSA Johannland 14.5.17 1. Platz +Tagessieg
20

Jugendhandling Ergebnisse der Landesgruppe Hessen 2018

Übersicht JH 2018


Das diesjährige VDH-Jahresjuniorhandlingfinale fand anlässlich der Internationalen Rassehundeausstellung in Karlsruhe am 11.11.2018 statt. Die Richterin für diesen Wettbewerb, Frau Alice Varchi, war aus Italien angereist. Zu dem diesjährigen Finale waren insgesamt 25 Juniorhandler aus alle Teilen der Bundesrepublik vertreten. Der PSK war mit 5 Startern vertreten und damit der am stärksten vertretene Verein aller VDH-Rassehundeklubs. Am Vormittag begann Frau Varchi mit den Bewertungen der einzelnen Teilnehmer. Anschließend wurden alle Juniorhandler vom VDH zum gemeinsamen Mittagessen im
VIP-Raum eingeladen.
Der Auftakt des Ehrenrings der CACIB in Karlsruhe war dann das Juniorhandlingfinale 2018. Als erstes durfte die Altersklasse 1 in den großen Ehrenring einlaufen. In dieser
Altersklasse wurden dann von Frau Varchi die 5 besten Juniorhandler herausgezogen. Diese durften dann in der Einzelbeurteilung noch einmal ihr Können unter Beweis stellen, bevor die endgültige Platzierung bekannt gegeben wurde. Ein herzlicher Glückwunsch geht an Moritz Hassel, der hier sich einen hervorragenden 4. Platz erlaufen konnte.
Im Anschluss durfte die Altersklasse 2 in den Ehrenring einlaufen und die Richterin, Frau Varchi, wählte hier ebenfalls ihre 5 besten Juniorhandler aus, um dann nach der Einzelbeurteilung die Platzierung bekannt zu geben.
Hier konnte sich Lisa Hassel einen tollen 4. Platz erlaufen. Als Frau Varchi mich auf den
3. Platz gebeten hat, war ich überglücklich mit dieser Platzierung, denn es war mein letzter Auftritt als Juniorhandler, da ich jetzt die Altersgrenze überschritten habe. An dieser Stelle nochmals herzlichen Glückwunsch an die Siegerin der Altersklasse 2, Johanna Sieger, die mit ihrem Pharaohund nach dem Sieg in der Altersklasse 2 auch am Ende den Tagessieg für sich sichern konnte und damit im März 2019 in Birmingham unser Land vertritt. Ich wünsche ihr schon heute ganz viel Erfolg und Glück auf der Crufts im nächsten Jahr.

Maximilian Wächter


Trainingsnachmittag für Jugendhändler in Hessen

Am 8.10.2017 trafen wir uns zu einem Trainingsnachmittag auf dem Hundepatz der Hundefreunde in Schwalbach/Taunus. Maximilian Wächter, ein seit Jahren sehr erfolgreicher Jugendhändler erklärte sich bereit, mich zu unterstützen.
So fanden sich nur zwei Jugendliche zum Training ein, Sabine Baum mit Ihrer Hündin S pf Ophelia vom Halamasch und Christoph Friedrich mit seinem Rüden ZSs Xebec Casus Belli.
Zuerst haben wir beide Jugendliche die Figuren aus dem Jugendhändling laufen lassen und Thomas Acker filmte die Beiden bei den Vorführungen der Hunde. Anschließend haben wir die Übung auf der Leinwand begutachtet und Maximilian hat die kleinen Fehler mit den Jugendlichen besprochen.
Dann sind wir wieder raus zu unsrem Vorführring, wo wir Bänder zurecht gelegt hatten, um den beiden Teilnehmern die Figuren visuell am Boden zeigen zu können. Dabei sollten sie sehen wie die Figuren symmetrisch aussehen sollen. Wir konnten damit auch gut demonstrieren, wie sich die Figuren verändern, wenn der Richter nicht mittig am Ring steht sondern z.B. etwas nach rechts verschoben steht.
Anschließend sind beide Jugendhändler die Figuren wieder gelaufen unter Korrektur von Maximilian, der viele Tipps und Kniffs preisgab, wie sie die Hunde in der momentanen Situation noch besser zeigen können. Das wurde Bestens umgesetzt und erneut auf Video angeschaut.
Sabine und Christoph konnten nun Ihre Vorführungen selbst begutachten und beurteilen, dabei erkannten Beide ihre Fortschritte. Maximilian kommentierte die Vorführungen entsprechend.
Anschließend wollten beide Teilnehmer einen Hundetausch vornehmen, um dies auch zu üben. Maximilian testete nun das volle Können noch einmal ab, und ließ Sabine und Christoph gleichzeitig die Figuren laufen. Nach ein paar Tipps klappte es hervorragend.
Beide Jugendhändler fühlten sich nach diesem Training selbstbewusster und stabiler. Sie trauen sich nun zu, zielsicherer und selbstbewusster auf einer Nationalen- oder Internationaler Schau auf zu treten, um sich mit anderen Jugendhandlern anderer Rasseverbänden zu messen.
Schade, dass es nur ein kleiner Kreis war, aber ich denke – die Jugend ist unsere Zukunft von Morgen- und auch wenn es nur zwei Jugendliche waren verdienen sie es gefördert zu werden.
Im nächsten Jahr wollen wir auf Wunsch von Sabine und Christoph so eine Trainingseinheit wiederholen.
Ich bedanke mich vielmals bei Maximilian Wächter, der sein Wissen souverän weiter vermittelt hat sowie bei den Eltern, die Ihre Kinder zum Treff chauffiert haben, sowie meinen fleißigen Kuchenbäckerinnen.
Judith Acker, LG Jugendbeauftragte Hessen


Übersicht Jugendhändling 2017
Christoph Friedrich Xebec Casus Belli Punkte
KSA Darmstadt 23.4.17 3. Platz 11
KSA Kinzigtal 29.4.17 2. Platz 13
KSA Durmersheim 15.6.17 1. Platz+Tagessieg 20
Sabine Baum Ophelia vom Halamasch
KSA Völklingen 1.4.17 1. Platz +Tagessieg 20
KSA Darmstadt 23.4.17 2. Platz 13
KSA Kinzigtal 29.4.17 1. Platz +Tagessieg 20
KSA Johannland 14.5.17 1. Platz +Tagessieg 20



Landesmeister beim Jugendbegleithunde-Pokal 2014 ist

Maurice Pappert mit seinem Zwergschnauzer Barolo vom Wilden Kaiser aus der OG Fulda.

Leider war uns das Wetter an diesem Morgen nicht sehr freundlich gesinnt, dennoch haben Maurice und Barolo ihre Sache recht gut gemacht und die Prüfung bestanden.

Pokal und die Ehrengabe der Landesgruppe wurden ihm vom Bundessportbeauftragten und Richter Georg Benz und Landesjugendwartin Marita Baumgart überreicht.

Wir hoffen, im nächsten Jahr noch weitere Jugendliche als Starter bei uns zu sehen.

IMG_2362 IMG_2363 IMG_2368 IMG_2373

————————————————————————————————————————————-

Nach Auswertung der Jugendwartberichte und Rückmeldung von Jugendlichen sind nun die Landesbesten von Hessen für 2013 ermittelt:

Im Jugendhandling :

Landesbester der Jungen : Maximilian Wächter OG Darmstadt
Landesbeste d.Mädchen: Joanna Raguse OG Kassel

Im Sport liegen keine Ergebnisse vor

Als Anerkennung für Ihre tollen Leistungen erhielten die Landesbesten auf der Jahreshauptversammlung ein Sachpaket als Ehrengabe, dass Ihnen über Ihre OG-Vorsitzenden weitergegeben wurde.

Liebe Jugendliche, ich hoffe, Ihr habt daran viel Freude.

Eure LG-Jugendwartin

Marita Baumgart

————————————————————————————————————————————–

Die Besten Jugendlichen von Hessen 2011 in Sport und Jugendhandling

————————————————————————————————————————————–

Ausstellungs Impressionen

– Jugendhandling –

img_3042 img_2789 img_2722 img_2692 img_3133 img_3140 img_3164 img_3165

————————————————————————————————————————————–

Vereinsmeister Begleithund-Prüfung Maurice Pappert- OG Fulda u. Umgebung mit seinem Barolo vom Wilden Kaiser.

begleithundepruefungam30.10.2011